Umschlag Forstprodukte

Für die europäische Papierindustrie fertigen wir seit mehr als 30 Jahren Forstprodukte ab.
Den Schwerpunkt bildet heute Zellstoff. Papier, Schnittholz, Sperrholz sowie Hartfaserplatten repräsentieren zusätzliche Umschlagsgüter. In der Summe haben wir bis heute mehr als 12 Millionen Tonnen Forstprodukte abgewickelt

Der Terminal- und Umschlagsbetrieb erfolgt schwerpunktmäßig am Liegeplatz und Terminal Emskai. Hier werden derzeit 28.800 qm hochmoderne, mit Sprinkleranlagen ausgestattete Speziallager bewirtschaftet. Für einen reibungslosen Umschlag sind weitere Freiflächen sowohl in Kainähe als auch im Schuppenbereich vorhanden.

Eine maßgeschneiderte Dienstleistung nutzt z.B. seit Anfang 1983 die Nordland Papier GmbH in Dörpen, eine Tochterfirma des finnischen UPM-Kymmene Konzerns. Der importierte Zellstoff wird effizient, umweltfreundlich und kostensparend direkt von Seeschiffen aller Schiffstypen und -größen in Binnenschiffe umgeschlagen und bedarfsgerecht zum Dörpener Werk transportiert. Der Forstproduktenumschlag erfolgt mit Coastern und Spezialtonnage mit bordeigenen Kränen.

Im Bedarfsfall stehen schwere mobile Hafenkräne zur Verfügung.

Für den Umschlag der Forstprodukte von bzw. auf Binnenschiff, Bahn und Lkw steht Spezialequipment in einer großen Bandbreite zur Verfügung und das Stuffen von Containern gehört zu unserer täglichen Arbeit.

Leschaco Gruppe

Bildergalerie