Seehafenumschlag und Terminalbetrieb

Mit Bremen verbunden

Anker Schiffahrt wurde bereits 1956 am Standort Bremen gegründet, wo sie am 01.12.1960 die Auto-Verladung für VW an der dafür gebauten Umschlagsanlage aufgenommen hat. Als 1964 die Produktion im Emder Volkswagen-Werk anlief, war es das Ziel, auch hier die nahtlose Verladung mit den Leistungen wie in Bremen sicherzustellen. So wurde am 1.11.1964 die Anker Schiffahrts-Gesellschaft mbH in Emden gegründet.

Anker Schiffahrt hat sich in ihrer über 50jährigen Unternehmensgeschichte immer daran ausgerichtet, mit den wirtschaftlichen Entwicklungen Stand zu halten – unser Anspruch war und ist es, mit den Kunden zu wachsen und auf die Kundenanforderungen von morgen schon heute vorbereitet zu sein.

Mit gut ausgebildetem, eigenem Personal betreibt Anker Schiffahrt ein hochmodernes Terminal, das sowohl für den RoRo Umschlag als auch für den konventionellen Güterumschlag ausgelegt ist. Das Unternehmen hat sich mit seiner Tochtergesellschaft zu einem modernen Seehafenumschlags- und Terminalbetrieb mit mehr als 200 fest beschäftigten Mitarbeitern entwickelt. Weiteres qualifiziertes Personal kann im Bedarfsfall sehr zügig gestellt werden. Tagtäglich werden bei uns höchste Ansprüche an Qualität und Flexibilität erfüllt.

Zu unseren Kernaktivitäten zählen:

  • Umschlag und Lagerung von Kraftfahrzeugen
  • RoRo-Abwicklung
  • Forstprodukten-Terminal
  • Stauerei
  • Schiffsmaklerei
  • Offshore-Logistik
  • Befrachtung
  • Projektverladungen
  • Lagerhaltung und Kommissionierung
  • Container Stuffing
  • Logistische Gesamtkonzepte
  • Speditionsabwicklung
  • Im-und Exportabwicklung von Gütern aller Art
  • zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO → Zertifikat ansehen)
  • eignes Zollager (OZL)